Schulleben aktuell

Jungwähler der Realschule treten an die Wahlurne

23-09-2017 12:14 von Evi Koch

 

Bei der „Juniorwahl“, einem bundesweiten Projekt, durften alle Schüler der zehnten Klassen an die Wahlurne treten und den favorisierten Direktkandidaten und einer Partei ihre Stimme geben.

Als Vorbereitung auf den Wahlakt wurde im Sozialkundeunterricht über Demokratie gesprochen und die Meinungen der Schüler mit Hilfe der App „Wahl-O-Mat“ mit den Programmen der Parteien verglichen.

Die Stimmen der Schüler wurden gleich im Anschluss ausgezählt. Das Ergebnis wird aber vorerst geheim gehalten. Erst am Sonntag nach der offiziellen Schließung der Wahllokale wird dann auch das Wahlergebnis der „Jungwähler“ auf der Internetseite der Juniorwahl veröffentlicht.

In der nächsten Woche wird sich dann im Rahmen des Sozialkundeunterrichts herausstellen ob sich nach dem Wählerwillen der Realschüler die gleichen Koalitionsmöglichkeiten ergeben werden wie bei den Erwachsenen.

 

 

Zurück