Deutschunterricht im 21. Jahrhundert

 

Das sagt das Vorurteil:

 

„Deutschunterricht besteht in erster Linie aus dem Schreiben von Aufsätzen und bedeutet langweiliges Pauken von Grammatik oder das Lesen verstaubter Texte.“


Das fordert der Lehrplan der sechsstufigen Realschule:

 

„Im Deutschunterricht an der Realschule lernen die Schüler, sich im privaten Alltag, in Schule und Berufsleben sowohl mündlich als auch schriftlich situationsgerecht, sachgerecht und angemessen auszudrücken und zu erfassen, was andere gesprochen und geschrieben haben.“


Das sagen unsere Schüler:

 

Ich finde den Deutschunterricht an der Realschule Neufahrn gut, weil …

  • „…wir sehr viel üben und die Lehrer sich immer schöne Sachen ausdenken (z.B. das Buchreferat).“ Alina Nutz, 6C
  • „… wir sehr oft Gruppenarbeit bzw. Partnerarbeit machen.“ Paul Wörz, 8C
  • „… der Unterrichtsstoff immer in interessante Geschichten verpackt wird. Auch mag ich die Gruppenarbeiten, die mir sehr viel Spaß machen. Vanessa Simbeck, 6C
  • „… man schöne Themen und nette Lehrer hat.“ Amelie Windstoßer, 6C

Am Deutschunterricht gefällt mir,…

  • „… dass es viele nette und auch junge Lehrer gibt.“ Felix Methner, 6c
  • „… dass alle Themenbereiche sehr interessant sind und der Unterricht schön gestaltet ist. Außerdem bereitet mich der Deutschunterricht auf meine Zukunft in der Arbeit vor.“ Franziska Meerwald, 9C
  • „… dass immer alles sehr ausführlich und anschaulich erklärt wird.“ Julia Robl, 9C
  • „… dass wir gemeinsam eine Klassenlektüre lesen. Auch finde ich die Buchvorstellungen toll. Insgesamt macht mir der Deutschunterricht Spaß.“ Anna Wörrlein, 6C
  • „… dass wir Referate halten." Verena Payer, 6C 

Leitfach Deutsch:

Die besondere Bedeutung des Deutschunterrichts ergibt sich für uns aus den zentralen Funktionen, die dieses Fach im Rahmen der gesamten Schulbildung übernimmt. Denn die Sicherung des eigenen Sprachgebrauchs hat nicht nur Auswirkungen auf die fachspezifischen Belange, die im Deutschunterricht erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Einsichten nutzen die Schüler in allen anderen Fächern.

 

 

Die Ziele und Inhalte der Fachschaft Deutsch:

Neben dem Festigen und der Erweiterung der muttersprachlichen Kompetenz steht für uns die Vorbereitung auf das spätere Berufsleben im Mittelpunkt. So streben wir durch einen modernen und zeitgemäßen Fachunterricht eine zielgerichtete Vorbereitung auf die Abschlussprüfung an.

Um diese Ziele zu erreichen, nutzen wir nicht nur die neuesten Medien (z.B. Interaktive Tafel, Laptop/ Beamer) und Methoden sowie zeitgemäße Lernformen im Schulhaus, sondern auch verschiedene außerschulische Lernorte. Darüber hinaus gibt es ein großes Angebot außerunterrichtlicher bzw. fächerverbindender Unterrichtsvorhaben:

  • Freude an Literatur wecken wir neben Autorenlesungen oder im Rahmen einer Lesenacht auch durch den alljährlich stattfindenden Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufen.
  • Mit Texten und Medien setzen wir uns nicht nur im Klassenzimmer mithilfe szenischer Interpretation oder dem Verfremden von Texten, sondern auch bei Theaterveranstaltungen oder durch die Teilnahme an den SchulKinoWochen auseinander.
  • Berufsvorbereitend erwerben die Schüler zum einen durch die Berufsorientierungswoche und zum anderen durch die Projektpräsentation in der 9. Klasse Schlüsselqualifikationen wie Sachkompetenz, Methoden- und Sozialkompetenz.