• X_IMGP4864.JPG
  • X_IMGP4872-.JPG
  • X_IMGP4873.JPG
  • X_IMGP4874.jpg
  • X_IMGP4914.JPG
  • X_IMGP4915.jpg
  • X_IMGP4950.JPG
  • X_IMGP4957.JPG

„Ein Brief kann Leben retten“ – Realschule Neufahrn nimmt am Briefmarathon teil

 

Rund um den Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rief die Menschenrechtsorganisation Amnesty International weltweit zum wiederholten Mal die Schulen auf, sich am Briefmarathon zu beteiligen. Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt schreiben innerhalb weniger Tage Millionen Briefe, mit denen sie die Regierungen auffordern, gewaltlos politische Gefangene freizulassen und Unrecht zu beenden. Die 10. Klassen der Realschule haben die Aktion mit ihrem Engagement unterstützt.

Der Katholische Religionsunterricht widmete sich in der letzten Woche diesem Thema und die Schüler schrieben unzählige Briefe. „Es ist eine schöne Möglichkeit, sich mit dem Wert der Menschenrechte auseinanderzusetzen“, so Religionslehrerin Sandra Stierstorfer.
Zu Beginn des Projektes wurde allgemein zu den Menschenrechten Bezug genommen und viele Fragen konnten geklärt werden: Welche Rechte gibt es? Welche Rechte sind wichtig für uns? Worauf gehen die Menschenrechte zurück? Im Folgenden wurden den Schülern einige Menschen vorgestellt, deren Menschenrechte verletzt wurden. Sie sollten sich eine Person auswählen und einen Brief verfassen, um beispielsweise eine Freilassung zu bewirken, Foltermaßnahmen zu verhindern oder vor einem unfairen Prozess zu schützen und damit Leben zu retten. Besonders schockiert waren die Zehntklässler, dass eine junge Frau zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, weil sie es gewagt hat, gegen den Kopftuchzwang im Iran zu protestieren. Auch wurde ein minderjähriger Schüler aus Minsk (Weißrussland) durch seinen Nebenjob als Kurier unwissentlich in Drogengeschäfte verwickelt. Ein Gericht hat den 17-Jährigen zu acht Jahren Haft verurteilt – eine unverhältnismäßig hohe Strafe.
Die Schüler hoffen, dass die gesammelten, weitergeleiteten Briefe den gewünschten Erfolg bringen bzw. für die inhaftierten, gefolterten oder von der Todesstrafe bedrohten Menschen ein Hoffnungszeichen sind.

Neuigkeiten aus dem Schulleben

Realschule Neufahrn ausgezeichnet: 10 Jahre Umweltschule

Realschule Neufahrn ausgezeichnet: 10 Jahre Umweltschule

Angefangen hat alles im Schuljahr 2011/2012, als sich die Realschule Neufahrn i. NB zum ersten Mal beim Wettbewerb „Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule“ angemeldet und eine Auszeichnung erhalten hat. Mit dem „Projekt der Generationen“ im benachbarten Seniorenheim und dem „Gesunden...

SMV der Realschule Neufahrn spendet an die Tafel

SMV der Realschule Neufahrn spendet an die Tafel

Die Schülerinnen und Schüler der SMV (Schülermitverantwortung) der Staatlichen Realschule Neufahrn beteiligten sich an der Tafel-Aktion des Rewe Marktes, indem sie die Kosten von 21 Lebensmitteltüten übernommen haben. Bei dieser Aktion füllt der Markt Tüten mit haltbaren Lebensmitteln. Mit einem Betrag...

Klassensprecherseminar der Staatlichen Realschule Neufahrn

Klassensprecherseminar der Staatlichen Realschule Neufahrn

Am 22.10.2021 fand für die Klassen- und Schülersprecher der Staatlichen Realschule Neufahrn ein Klassensprecherseminar statt. Durchgeführt wurde das Seminar von Frau Anja Schleibinger (OGTS-Koordinatorin in Oberding). Zu Beginn des Seminartages haben sich die Schüler bei einer Vorstellungsrunde und...

Staatliche Realschule Neufahrn als „Gute Gesunde Schule“ ausgezeichnet

Staatliche Realschule Neufahrn als „Gute Gesunde Schule“ ausgezeichnet

Am vergangenen Mittwoch wurde die Realschule Neufahrn als „Gute Gesunde Schule“ ausgezeichnet. Das Landesprogramm bietet allen Schularten in Bayern einen Rahmen, ihr Engagement im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung auszubauen oder neu zu entwickeln. Neben der Verleihung einer Urkunde und...

"Lernen lernen-Tag" der fünften Klassen

Am vergangenen Mittwoch fand für die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen der Staatlichen Realschule Neufahrn ein Projekttag zum Thema "Lernen lernen" statt. Gestützt auf neueste lerntheoretische Erkenntnisse hatten die Referendare des neuen Studienseminars und die Seminarlehrerin für Psychologie,...

„Ampel“ oder „Jamaika“  das ist hier die Frage?   Jungwähler der RSN treten an die Wahlurne

„Ampel“ oder „Jamaika“ das ist hier die Frage? Jungwähler der RSN treten an die Wahlurne

Dass es sich bei den in der Überschrift genannten Begriffen nicht um Themen der Verkehrserziehung oder der Geographie handelt, war bei den meisten Schülerinnen und Schülern sonnenklar. Dass die Bundestagswahl 2021 wahrscheinlich die spannendste Wahl in der Geschichte der BRD werden würde, motivierte...

Realschüler*innen sammelten über 40.000 Deckel für einen guten Zweck

Realschüler*innen sammelten über 40.000 Deckel für einen guten Zweck

Die Realschüler*innen der Staatlichen Realschule Neufahrn in Niederbayern beteiligten sich die letzten zwei Jahre an der Aktion „Deckel gegen Polio“. Diese deutschlandweite Initiative, die unter anderem vom Rotary-Club Regensburg und der Apotheke „Aktiv im CRC“ unter der Leitung von Frau Dr. Claudia...

"Hallo Auto!"

Täglich werden unsere Kinder mit einem immer komplexer werdenden Straßenverkehr  und seinen damit verbundenen Gefahren konfrontiert. Aus diesem Grunde nahmen die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen der Staatlichen Realschule Neufahrn an einem Programm zur schulischen Verkehrserziehung...

Freude am Experimentieren

Freude am Experimentieren

....so lautet das Leitmotiv des Landeswettbewerbes des bayerischen Kultusministeriums. Zweck dieses Wettbewerbes ist es, Schülerinnen und Schüler an die naturwissenschaftliche Arbeitsweise heranzuführen und gleichzeitig die Neugierde am selber Experimentieren und Ausprobieren zu wecken. Acht Schülerinnen...

Staatliche Realschule Neufahrn verscheucht Corona

Staatliche Realschule Neufahrn verscheucht Corona

Die SMV der Staatlichen Realschule Neufahrn wollte den Fasching nicht ganz ausfallen lassen und rief daher zur „SMV-Faschings- Challenge“ auf. Die Schülerinnen und Schüler sollten sich Vogelscheuchen zur Vertreibung des Corona-Virus in die Gärten stellen. Heraus kamen sehr kreative Beiträge der engagierten...

Termine

Keine Termine
desqenfritruestr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.