• X_IMGP4864.JPG
  • X_IMGP4872-.JPG
  • X_IMGP4873.JPG
  • X_IMGP4874.jpg
  • X_IMGP4914.JPG
  • X_IMGP4915.jpg
  • X_IMGP4950.JPG
  • X_IMGP4957.JPG

„Ein Brief kann Leben retten“ – Realschule Neufahrn nimmt am Briefmarathon teil

 

Rund um den Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rief die Menschenrechtsorganisation Amnesty International weltweit zum wiederholten Mal die Schulen auf, sich am Briefmarathon zu beteiligen. Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt schreiben innerhalb weniger Tage Millionen Briefe, mit denen sie die Regierungen auffordern, gewaltlos politische Gefangene freizulassen und Unrecht zu beenden. Die 10. Klassen der Realschule haben die Aktion mit ihrem Engagement unterstützt.

Der Katholische Religionsunterricht widmete sich in der letzten Woche diesem Thema und die Schüler schrieben unzählige Briefe. „Es ist eine schöne Möglichkeit, sich mit dem Wert der Menschenrechte auseinanderzusetzen“, so Religionslehrerin Sandra Stierstorfer.
Zu Beginn des Projektes wurde allgemein zu den Menschenrechten Bezug genommen und viele Fragen konnten geklärt werden: Welche Rechte gibt es? Welche Rechte sind wichtig für uns? Worauf gehen die Menschenrechte zurück? Im Folgenden wurden den Schülern einige Menschen vorgestellt, deren Menschenrechte verletzt wurden. Sie sollten sich eine Person auswählen und einen Brief verfassen, um beispielsweise eine Freilassung zu bewirken, Foltermaßnahmen zu verhindern oder vor einem unfairen Prozess zu schützen und damit Leben zu retten. Besonders schockiert waren die Zehntklässler, dass eine junge Frau zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, weil sie es gewagt hat, gegen den Kopftuchzwang im Iran zu protestieren. Auch wurde ein minderjähriger Schüler aus Minsk (Weißrussland) durch seinen Nebenjob als Kurier unwissentlich in Drogengeschäfte verwickelt. Ein Gericht hat den 17-Jährigen zu acht Jahren Haft verurteilt – eine unverhältnismäßig hohe Strafe.
Die Schüler hoffen, dass die gesammelten, weitergeleiteten Briefe den gewünschten Erfolg bringen bzw. für die inhaftierten, gefolterten oder von der Todesstrafe bedrohten Menschen ein Hoffnungszeichen sind.

Neuigkeiten aus dem Schulleben

Realschule Neufahrn spendet an den Verein „Stille Hilfe“

Realschule Neufahrn spendet an den Verein „Stille Hilfe“

Diese Woche konnte Schulleiter Hermann Schneider ein Geschenk in Form von 1000 Euro an den Verein „Stille Hilfe“ überreichen. Die erste Vorsitzende, Petra Dreier, nahm freudig den Teilbetrag, der als Erlös aus dem im November veranstalteten Benefizkonzert mit dem Chor „friends for music“ gewonnen werden...

Hilfe für Bedürftige in der Region – Neufahrner Realschüler spenden bereits zum 10. Mal für die „Labertaler Tafel“

Hilfe für Bedürftige in der Region – Neufahrner Realschüler spenden bereits zum 10. Mal für die „Labertaler Tafel“

Auch in diesem Jahr sammelten die Schülerinnen und Schüler, das Lehrerkollegium und die Angestellten der Realschule Neufahrn in der Adventszeit wieder Produkte, um der „Labertaler Tafel“ in der Vorweihnachtszeit eine Freude zu bereiten. Im Mittelpunkt stand dabei der Gedanke, die Spenden in der Region...

„Ein Brief kann Leben retten“ – Realschule Neufahrn nimmt am Briefmarathon teil

„Ein Brief kann Leben retten“ – Realschule Neufahrn nimmt am Briefmarathon teil

  Rund um den Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember rief die Menschenrechtsorganisation Amnesty International weltweit zum wiederholten Mal die Schulen auf, sich am Briefmarathon zu beteiligen. Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt schreiben innerhalb weniger Tage Millionen...

Katarina Bauer ist die Siegerin des diesjährigen Lesewettbewerbs

Katarina Bauer ist die Siegerin des diesjährigen Lesewettbewerbs

Dass die Schüler immer noch gerne lesen und in Büchern schmökern, zeigte der Vorlesewettbewerb, der kürzlich im schönen Ambiente der Bibliothek an der Staatlichen Realschule Neufahrn in Niederbayern ausgetragen wurde. Qualifiziert für diesen Wettbewerb haben sich Emil Ganserer, Vinzenz Simbürger (6...

Autorenlesung für die 6. Klassen – eine Schriftstellerin zu Besuch an der Staatlichen Realschule Neufahrn

Autorenlesung für die 6. Klassen – eine Schriftstellerin zu Besuch an der Staatlichen Realschule Neufahrn

Vergangene Woche war die Autorin Claudia Frieser zu Gast an der Realschule Neufahrn. Mit ihrem Buch „Der gefährliche Traum“ gelang der Autorin der erfolgreichen Oskar-Reihe ein weiterer fesselnder Kinderkrimi.In diesem geht es um Max, der – kaum im Spessart angekommen – schon eine neue Freundin und...

Realschule Neufahrn wieder als Umweltschule ausgezeichnet

Realschule Neufahrn wieder als Umweltschule ausgezeichnet

Die Auszeichnung erhalten Schulen, die innerhalb eines Schuljahres an mindestens zwei Projekten zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit arbeiten und dabei zeigen, wie sie durch Verhaltensänderungen sowie konkrete Umsetzungsmaßnahmen an ihrer Schule zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt beitragen....

Erfolge bei der First Lego League

Erfolge bei der First Lego League

  Am Samstag hieß es für zwei Teams der Realschule Neufahrn erneut “Roboter los” bei dem Regionalentscheid der First Lego League an der FH Regensburg. Die Gruppen haben sich erst im September neuformiert, nachdem alle erfahrenen Schüler der vorangegangenen Jahre nicht mehr zur Verfügung standen. ...

Klassensprecherseminar der Staatlichen Realschule Neufahrn

Klassensprecherseminar der Staatlichen Realschule Neufahrn

Für zwei Tage durften die Klassen- und Schülersprecher der Realschule Neufahrn zu einem Seminaraufenthalt nach Geiselhöring fahren. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von der Jugendpflegerin der Gemeinde Neufahrn i. NB, Frau Anja Schleibinger, sowie von den beiden Verbindungslehrern Herrn...

Cybermobbing und Gefahren im Internet

Cybermobbing und Gefahren im Internet

Am 16.07.2019 besuchten zwei Experten unsere Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen: Herr Bruno Lux, ehemaliger Leiter der Schulberatungsstelle Niederbayern, und Herr Thomas Westermeier, Polizeihauptmeister/Präventionsbeamter der Polizeiinspektion Rottenburg an der Laaber. Herr Westermeier gab den...

Viele Urkunden beim Schülerleistungsschreiben

Viele Urkunden beim Schülerleistungsschreiben

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Neufahrn haben wieder sehr erfolgreich am Schülerleistungsschreiben vom Bayerischer Stenografenverband e. V. teilgenommen. Bei diesem jährlichen Wettbewerb müssen die Schüler in 10 Minuten einen unbekannten Text möglichst fehlerfrei tippen. Besonders erfreulich...

Termine

14. Feb 2020
Ausgabe Notenbericht Jahrgangsstufen 5-8
14. Feb 2020
Ausgabe Zwischenzeugnis Jahrgansstufen 9+10
desqenfritruestr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.